Frühe Bildung
Handlungsfeld

Frühe Bildung

Warum das Thema wichtig ist

Bereits in den ersten Lebensjahren wird die Grundlage für den späteren Bildungserfolg gelegt. Denn: Kinder sind Beobachter, Zuhörer und Nachahmer. Bleiben ihre Fragen unbeantwortet, hören sie auf, Fragen zu stellen. Wird ihnen nicht regelmäßig vorgelesen, lernen sie schlechter lesen. 

In Deutschland ist noch immer jedes vierte Kind von Armut bedroht, was sich negativ auf ihre Handlungs- und Entwicklungschancen auswirkt. Gerade für Jungen und Mädchen aus benachteiligten Familien ist eine frühe Förderung  deshalb besonders wichtig. Andernfalls  entstehen Bildungslücken, die später kaum geschlossen werden können. Alarmierend ist in diesem Zusammenhang, dass rund 80 Prozent der außerfamiliären frühkindlichen Bildung in Deutschland lediglich mittelmäßig ist.

Das künftige Versagen benachteiligter Kinder ist nicht nur ein persönliches Schicksal, sondern ein gesellschaftliches Problem. Wenn wir es schaffen, alle Kinder gezielt zu fördern, bekommen auch jene eine Chance, die ansonsten kaum eine haben. Und davon profitieren letztlich wir alle.

"Ich denke, dass alle Kinder von Geburt an neugierig auf die Welt sind. Und wir müssen sie dabei unterstützen, diese Welt zu entdecken, und sie fragen, was möchtest du eigentlich lernen und wie kann ich dir dabei helfen?"
Leiter des Horts Löwenzahn in Glinde (Schleswig-Holstein)

Schwerpunkte der DKJS im Handlungsfeld

  • Familienkitas, Erziehungs- und Bildungspartnerschaften mit Eltern
  • Kita-Netzwerke
  • Kooperation von Bildungseinrichtungen sowie Übergang Kita – Grundschule
  • Inklusion
  • Forschendes-entdeckendes Lernen
  • Demokratie und Beteiligung in der Kita
  • Kommunale Verantwortungsgemeinschaften für Frühe Bildung
  • Sprachliche Bildung und Sprachförderung
  • Qualitätsentwicklung, Aus- und Fortbildung von Fachkräften
Ein Stapel Broschüren
Buch-Tipp

Gemeinsam erfolgreich

Wie können Eltern und Erzieher besser kooperieren? Was kann man tun, wenn es in der Zusammenarbeit mal wieder hakt? Antworten und Anregungen auf solche Fragen bietet die DKJS-Broschüre „Gemeinsam erfolgreich“.

Mehr
Bild Alternativ Text
Plakat

Darum machen wir uns für gute frühe Bildung stark

Welche Argumente sprechen für eine qualitativ gute frühe Bildung, Betreuung und Erziehung? Das zeigt das Plakat von Qualität vor Ort.

Mehr

Downloads

Lernwerkstätten

Audit für gemeinsame Lernwerkstätten
Praktischer Leitfaden zur Qualitätsentwicklung, PDF

Kinder entdecken die Welt
Forschendes Lernen in Lernwerkstätten von Kitas und Grundschulen, PDF

Demokratie von Anfang an

Demokratie von Anfang an
Arbeitsmaterialien für die Kitapraxis, PDF

Lernorte der Demokratie
Methodensammlung für die Kita- und Grundschulpraxis, PDF

Übergang von der Kita zur Grundschule

Sprachbildung gemeinsam gestalten
Leitfaden zur Qualitätsentwicklung für Kitas und den Übergang in die Grundschule, PDF 

Kindergärten und Grundschulen auf neuen Wegen
Tipps für einen guten Übergang, PDF

Bildung gemeinsam verantworten
Kooperation von Kindergarten und Grundschule erfolgreich gestalten, PDF

Qualität in der frühen Bildung

Qualität aus Kindersicht
Die Ergebnisse der qualitativen Studie zu der Frage "Was ist für Kinder eigentlich eine gute Kita?", PDF

Bildungsqualität von Anfnag an
Berichte und Erfahrungen aus dem Programm ponte, PDF

Der frühe Vogel...
bewegt, das Bildungslandschafts-Magazin, PDF

Bildungs- und Erziehungspartnerschaften

Gemeinsam erfolgreich
Eltern als Erziehungs- und Bildungspartner, PDF

Geschichten aus dem Alltag
Poster zur Zusammenarbeit mit Eltern, PDF

Geschlechtersensible Pädagogik

Jungenförderung in Kitas und Schulen
Erkenntnisse aus dem Programm Junge Junge – Bildung macht den Unterschied, PDF


nach oben

Wir verwenden Cookies, um einen guten Webservice zu ermöglichen. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Erfahren Sie mehr

Schließen