mit bunten Stiften Bildung beschreiben Bildquelle: DKJS
Programm

Transferagentur Nord-Ost

Kommunales Bildungsmanagement

Bildung gemeinsam gestalten und verantworten!        

Vor allem ländliche Kommunen, wie in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein, stehen vor der Herausforderung, auf die ökonomischen und sozialen Auswirkungen des demografischen Wandels zu reagieren. Viele Kommunen haben den Fokus dabei auf das Thema Bildung gelegt, das hierbei eine Schlüsselrolle spielt. Eine ressortübergreifende kommunale Gesamtstrategie für Bildung ist unverzichtbar.

Die Transferagentur Nord-Ost mit Büros in Potsdam, Schwerin und Kiel unterstützt Kommunen dabei, ihre individuelle Ausgangslage zu analysieren, ein datenbasiertes Bildungsmonitoring und -management aufzubauen bzw. weiterzuentwickeln und dafür geeignete Modelle auszuwählen, die auf die Bedingungen von Kommunen in vorwiegend ländlich geprägten Regionen zugeschnitten sind.  

Vorhandenes Wissen, Erfahrungen und Materialien, die andere Kommunen u.a. im Rahmen des BMBF-Programms „Lernen vor Ort" gesammelt haben, stellt die Transferagentur bedarfsgerecht zur Verfügung.

Die Transferagentur Nord-Ost der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und des Projektverbundes kobra.net ist Teil der „Transferinitiative Kommunales Bildungsmanagement“.

Programm im Überblick

Wann?

2014 - 2017

Für wen?

Leitungs- und Fachkräfte der kommunalen Politik und Verwaltung in Landkreisen und kreisfreien Städten

Wo?

in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein

Wirkt wie?

Die Transferagentur Nord-Ost unterstützt Landkreise und kreisfreie Städte in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein beim Aufbau eines datengestützten Bildungsmanagements, bietet Gelegenheit zum gezielten Austausch mit Vertretern anderer Landkreise und kreisfreien Städte und hilft bei der Umsetzung erprobter Lösungen. Im Rahmen von Kommunalsalons, Fachtagungen, Fortbildungsmaßnahmen, Hospitationen und länderübergreifenden Netzwerken können Vertreter der Kommunen an ihren spezifischen Fragestellungen arbeiten.

Partner

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR)

nach oben

Wir verwenden Cookies, um einen guten Webservice zu ermöglichen. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Erfahren Sie mehr

Schließen