Eine Gruppe von Jungen vor einem Bildschirm. Bildquelle: DKJS
Programm

Kultur.Forscher! Kinder und Jugendliche auf Entdeckungsreise

Kulturelle Bildung in der Schule fördern

Die Methode der Ästhetischen Forschung steht im Zentrum des Programms Kultur.Forscher!: Kinder und Jugendliche erschließen sich künstlerische und kulturelle Phänomene aus ihrer Lebenswelt, stellen eigene Forscherfragen und suchen nach Antworten. Ihre Lehrkräfte und die Kulturpartner unterstützen sie dabei und machen kulturelle Bildung zum festen Bestandteil der Schulentwicklung.

Seit Februar 2009 wurden zunächst 24 Modellschulen und ihre Partner in acht Ländern begleitet. Seit 2011 arbeiten diese zusätzlich in regionalen Netzwerken zusammen. Sie erhalten Projektmittel und Fortbildungen und werden vor Ort unterstützt. In der Transferphase sind seit März 2014 auch die Länder Schleswig-Holstein, Bremen und Rheinland-Pfalz mit dabei und die Modellschulen geben ihr Wissen an andere weiter.

 

 

Programm im Überblick

Wann?

2014-2016

Für wen?

Pädagogen und Pädagoginnen an Schulen der Sekundarstufe I, Kinder und Jugendliche, Mitarbeiter von Kulturinstitutionen, Künstler und weitere außerschulische Partner

Wo?

Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Bremen, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein

Wirkt wie?

Lehrkräfte erarbeiten in Kooperation mit Künstlern und Kulturinstitutionen und gemeinsam mit ihren Schülern Praxismodelle, um die Methode der Ästhetischen Forschung in ihren Schulalltag zu integrieren. Der kollegiale Fachaustausch und die Vernetzung helfen ihnen, neue Wege zu gehen und Unterricht und Schule weiterzuentwickeln.

Partner

Förderpartner:
PwC-Stiftung Jugend – Bildung – Kultur

"Wir hören mehr zu, wir interessieren uns mehr, wir gehen anders auf die Sachen zu. Und wir behalten auch mehr. Wir lernen ja für uns. Forschen bedeutet für mich, nicht nur auf die Informationen zu gucken, die man hat, sondern dahinter zu schauen. Sonst weißt du ja nur, was andere über das Thema denken."
Schülerin
nach oben

Wir verwenden Cookies, um einen guten Webservice zu ermöglichen. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Erfahren Sie mehr

Schließen