Drei Kinder erforschen ihre Welt. Bildquelle: DKJS
Fliegen lernen Projekt

Internetportal „Forschendes Lernen"

Spannende Alternativen zum klassischen Lernen

Formeln auswendig lernen, still sitzen und Wissen konsumieren? Das weckt keinen Forschergeist. Mit dem Ansatz des forschenden Lernens werden Kinder und Jugendliche selbst aktiv: Sie stellen eigene Fragen, suchen kreativ nach Lösungswegen – und entdecken die Welt!

In zahlreichen Programmen hat die DKJS das forschende Lernen erprobt. Beispielsweise haben Kitas und Grundschulen im Rahmen von fliegen lernen gemeinsame Lernwerkstätten aufgebaut, in denen Kinder werkeln, basteln und forschen.

Wie man eine solche Lernwerkstatt einrichtet, welche Fragen gute Forscherfragen sind oder welche Rolle Pädagogen dabei spielen – das erfahren alle Interessierten auf der Website www.forschendes-lernen.net. Hier bündelt die DKJS ihre Erfahrungen, Erkenntnisse und Materialien.

Programm im Überblick

Wann?

Seit 2013

Für wen?

Pädagoginnen und Pädagogen an Kitas, Grund- und Sekundarschulen, Bildungsadministratoren und Eltern sowie alle, die sich für forschendes Lernen interessieren.

Wo?

Im weltweiten Internet

Wirkt wie?

Pädagoginnen und Pädagogen in Kitas und Grundschulen erhalten konkrete Einblicke und Tipps, wie sie forschendes Lernen im Kitaalltag oder im Unterricht umsetzen können. So wird der Ansatz des forschenden Lernens in die Breite getragen.

Partner

Boeing

nach oben

Wir verwenden Cookies, um einen guten Webservice zu ermöglichen. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Erfahren Sie mehr

Schließen