Kulturkita Hessen
Programm

Kulturkita Hessen

nach oben

Kulturelle Bildung und Teilhabe machen Kinder stark!

Hochwertige frühkindliche kulturelle Bildung fördert Kinder in ihrer ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung, ihren Kompetenzen und ihrem Verständnis für ihre Lebenswelt. Um möglichst vielen Kindern früh und unabhängig von ihrer Herkunft einen verbindlichen Zugang zu kultureller Bildung zu eröffnen, stehen Kindertagesstätten im Fokus des Programms. Mit Programmangeboten in den Handlungsfeldern „Aktivitäten & Angebote“, „Beratung & Qualifizierung“ und „Transfer & Vernetzung“ werden sie als Orte und Ausgangspunkte kultureller Bildung und Teilhabe gestärkt. Dabei verfolgt das Programm einen strukturell nachhaltigen Ansatz, der eine große Gruppe von Akteur:innen im Feld der kulturellen Bildung einschließt. Kooperationspartnerschaften mit kulturellen Bildungsträgern und Künstler:innen stehen dabei ebenso auf der Tagesordnung wie die Vernetzung im Sozialraum und auf kommunaler Ebene. Denn: Kulturelle Bildung ist Querschnittsaufgabe!

Programm im Überblick

Wann?

2023 - 2026

Für wen?

Kita-Leitungen, Kita-Fachpersonal, kulturelle Bildungspartner:innen, lokale Bildungs- und Kulturakteur:innen

Wo?

Hessen

Wirkt wie?

Kitas werden als Orte und Ausgangspunkte kultureller Bildung und Teilhabe gestärkt. Für deren strukturelle Verankerung stellt das Programm den teilnehmenden Kitas Prozessbegleitungen an die Seite und bietet Mittelweiterleitungen für kulturelle Bildungsangebote und -aktivitäten, Qualifizierungsmaßnahmen für pädagogische Fachkräfte und kulturelle Bildungspartner:innen sowie Fachtage zur Vernetzung und zum Wissenstransfer von Akteur:innen auf sozialräumlicher und kommunaler Ebene.

Partner

Kulturkita Hessen ist ein Programm der DKJS, initiiert und gefördert durch die Crespo Foundation. Partner:innen sind das Hessische Ministerium für Soziales und Integration und das Netzwerk Frühkindliche Kulturelle Bildung.