DKJS Regionalstelle Hessen
Regionalstelle

Hessen

Praxisnah und gut vernetzt

Als jüngste Regionalstelle startete das Team aus Hessen 2016 in Frankfurt am Main. Die Bildungs- und Entwicklungsbedingungen von Kindern und Jugendlichen zu fördern ist die Aufgabe der Mitarbeitenden vor Ort und Teilhabe wird dabei groß geschrieben. So stehen gerade die bildungsbenachteiligten Kinder und Jugendlichen im Fokus – und das unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem Aufenthaltsstatus.

Ganztagsschulen haben mehr Zeit für Bildung und das Potenzial, Schülerinnen und Schüler individuell zu fördern, damit sie erfolgreich lernen. Dass dies gelingt, dafür unterstützt, berät und begleitet die Regionalstelle derzeit 35 Modellschulen in Hessen.

Über die hessischen Landesgrenzen hinaus ist die Regionalstelle in Frankfurt auch Ansprechpartner in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland für die Etablierung und Stärkung kommunaler Bündnisse für junge Geflüchtete. Ein funktionierendes Bündnis von engagierten Menschen aus den örtlichen Verwaltungen, freien Trägern und der Zivilgesellschaft ist nicht nur Teil einer starken Willkommenskultur und Weg für eine gelingende Teilhabe, sondern Ausdruck einer zukunftsgewandten Gesellschaft, die Partizipation ermöglicht.


nach oben