Zwei Mädchen lachen in die Kamera. Bildquelle: DKJS/J. Schulz
Programm

OPENION

OPENION – Bildung für eine starke Demokratie

Wie kann zeitgemäße Demokratiebildung an der Schnittstelle von Schule und außerschulischen Partnern gelingen?

Mitreden, mitgestalten, teilhaben – eine starke Demokratie muss im Alltag erlebt und erlernt werden. Dazu fördert und begleitet OPENION Kooperationen im Bereich Demokratiebildung. Die Unterstützung erfolgt durch Projektmittel, inhaltliche Impulse und Angebote zu Vernetzung und Austausch. 

In lokalen Projektverbünden von Schulen und gemeinnützigen außerschulischen Partnern entwickeln und erproben Kinder und Jugendliche gemeinsam mit ihren erwachsenen Begleitungen zeitgemäße Formen der Demokratiebildung. Dabei greifen sie aktuelle gesellschaftspolitische Herausforderungen auf oder probieren digitale Beteiligungsformate aus. Zum Beispiel reflektieren die Kinder und Jugendlichen im Rahmen einer Kooperation von Schule und einem Träger kultureller Bildung ihre Erfahrungen als "Digital Natives" geleitet von der Frage: Welche demokratischen Prozesse sind durch das Internet möglich geworden und welche "analogen " Bedingungen braucht die Demokratie im Gegenzug? Sie schreiben dazu Texte und entwickeln eine Bühnenperformance, die öffentlich gezeigt wird. In einem anderen lokalen Projektverbund arbeiten eine Schule und ein Institut für Medienforschung zusammen. Im Projekt setzen sich Jugendliche mit digitalen Mitbestimmungs- und Gestaltungsformen auseinander und treten in einen digitalen Diskurs, ausgehend von Europa bis hin zum eigenen Stadtteil.

Im Rahmen der Projektlaufzeit sucht und verbreitet OPENION zeitgemäße Ansätze von Demokratiebildung und bindet auf diesem Weg systematisch und dialogisch Entscheidungstragende aus Politik und Verwaltung, Fachcommunity, sowie Akteurinnen und Akteure vor Ort ein.

Programm im Überblick

Wann?

2017–2019

Für wen?

Erwachsene Begleiterinnen und Begleiter in Schule und außerschulischen Einrichtungen sowie Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren.

Wo?

bundesweit

Wirkt wie?

In lokalen Projektverbünden entwickeln und erproben Kinder und Jugendliche gemeinsam mit erwachsenen Begleitungen zeitgemäße Formen der Demokratiebildung. Dadurch unterstützt das Projekt multiprofessionelle Kooperationen, die die Ausbildung demokratischer Handlungskompetenzen bei Kindern und Jugendlichen ermöglichen. Diese erfahren Selbstwirksamkeit und erleben Demokratie als positive und wirkungsvolle Gesellschaftsform, an der sie selbst teilhaben können. Insgesamt werden wirksame Ansätze und zeitgemäße Formen der Demokratiebildung durch OPENION verbreitet und tragen dazu bei spezifische Landesstrategien nachhaltig zu stärken.

Partner

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)

Opinion, open, on – das ist OPENION

Wie sieht zeitgemäße Demokratiebildung aus, die nicht über Jugendliche hinweg, sondern mit ihnen zusammen entwickelt wird? Wie kann Demokratie von Jugendlichen im Alltag erlebt und erlernt werden?
nach oben