Tag der Bildung

Tag der Bildung

Der 8. Dezember ist der Tag der Bildung.

Drei gemeinnützige Organisationen haben den Tag ins Leben gerufen: Der Stifterverband, die SOS-Kinderdörfer weltweit und die Deutschen Kinder- und Jugendstiftung. Sie wollen das Thema Bildung auf neue Art und an einem Tag konzentriert in die öffentliche Diskussion bringen.

Denn ihrer Arbeit liegt ein zentraler Gedanke zugrunde: Jeder Mensch soll die Chance erhalten, das Beste aus seinen Begabungen und seinem Leben zu machen. Unabhängig von seiner Herkunft oder seinem sozialen Hintergrund.  

Gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft, Politik, Medien, NGOs und engagierten Bürgern wollen die drei Organisationen konkrete Projekte initiieren und fördern, die mehr Bildungschancen ermöglichen sowie den Bildungsdiskurs immer wieder neu anstoßen.

www.tag-der-bildung.de

 

Jahresthema berufliche Bildung

Der Tag der Bildung 2017 bietet erneut allen Bildungsmachern die Möglichkeit, ihr Engagement für gerechte Chancen in Deutschland zu zeigen. Auf der Projektlandkarte unter www.tag-der-bildung.de/tdb-events können Veranstaltungen und Aktionen eingetragen werden.

Die zentrale Veranstaltung findet am 8. Dezember 2017 in Berlin statt. In diesem Jahr widmet sie sich dem Thema berufliche Bildung. Dazu werden neben Jugendlichen auch Vertreterinnen und Vertreter der Kultusministerkonferenz, des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks und der Deutschen Industrie- und Handelskammer erwartet. Außerdem zeigen Ausbildungsbetriebe wie die Berliner Verkehrsbetriebe ihre Sicht auf das Thema und diksutieren: Wie machen wir die berufliche Bildung in Deutschland zukunftsfest?

 

So war der Tag der Bildung 2016

Im letzten Jahr stand der Tag der Bildung im Zeichen des Themas Vielfalt. Wie schaffen wir mehr Bildungschancen in einer vielfältigen Gesellschaft?