06.10.2021 · Pressemitteilungen

LernFerien NRW: Eine ganz besondere Ferienwoche – 20 Lerncamps für 340 Jugendliche in den Herbstferien

Pressemitteilung

LernFerien NRW: Eine ganz besondere Ferienwoche - 20 Lerncamps für 340 Jugendliche in den Herbstferien

  • Herbstcamps der LernFerien NRW in den Startlöchern
  • Spaß und Entwicklungschancen in 20 Camps für 340 Jugendliche aus ganz NRW
  • zwei Schwerpunkte für Schüler:innen ab Jahrgangsstufe 8. 

Köln, 6. Oktober 2021. Wo liegen meine Stärken und wie kann ich sie weiterentwickeln? Welche Strategien und Hilfsmittel helfen mir beim Lernen? Und wie kann ich meine eigene Zukunft und die Entwicklung unserer Gesellschaft aktiv mitgestalten? Um diese und viele weitere spannende Fragen geht es in den Herbstcamps der LernFerien NRW. Ab dem 11. Oktober 2021 können 340 Schüler:innen aus NRW in insgesamt 20 Lerncamps ihre Stärken entdecken und weiterentwickeln. Über ganz Nordrhein-Westfalen verteilt, finden vierzehn Präsenzcamps und sechs digitale Camps statt.

Seit 2008 bietet das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen die LernFerien NRW an, seit 2021 wird das Angebot gemeinsam mit der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) umgesetzt.

Wir freuen uns sehr, dass Schüler:innen aus NRW in den Herbstferien wieder die Möglichkeit haben, ihre Stärken und Potenziale besser kennenzulernen. In den LernFerien-Camps erhalten sie Tipps und Tricks für erfolgreiches Lernen und auch der Spaß kommt nicht zu kurz: Bei verschiedenen Freizeitaktivitäten wie beim Stand-up-Paddling oder Longboardfahren sammeln die Jugendlichen Erfolgserlebnisse und stärken ihr Selbstvertrauen. Das hilft ihnen, ihr inneres Gleichgewicht zu finden und gibt ihnen nach schwierigen Zeiten ein Stück Normalität zurück“, betont Anne Rolvering, Vorsitzende der Geschäftsführung der DKJS.

Schul- und Bildungsministerin Yvonne Gebauer ergänzt: „Als freiwillige und kostenlose Unterstützungsangebote bieten die fünf- bis sechstägigen LernFerien-Camps Schülerinnen und Schülern aus ganz Nordrhein-Westfalen viele neue Eindrücke, Perspektiven und Erfahrungen. Kinder und Jugendliche können Lernen ganz neu für sich entdecken, ihre Fähigkeiten weiterentwickeln und Potenziale entfalten. Das gibt ihnen Schwung und Motivation für das weitere Schuljahr.

Die LernFerien NRW werden mit zwei Schwerpunkten angeboten. „Lernen lernen“-Camps richten sich an Schüler:innen der achten und neunten Klassen aller weiterführenden allgemeinbildenden Schulen, die ihre Lern- und Selbstkompetenzen verbessern wollen. In den Camps beschäftigen sie sich mit Themen wie Zeitmanagement, Resilienz und Selbstkompetenz. Sie finden heraus, welcher Lerntyp sie sind und werden individuell gecoacht. In den „Begabungen fördern“-Camps haben Schüler:innen der 8. und 9. Klassen sowie der Oberstufe die Möglichkeit, sich mit relevanten gesellschaftlichen oder auch zukunftsweisenden Fragestellungen auseinanderzusetzen. Dabei stehen Themen wie Künstliche Intelligenz oder Cancel Culture auf dem Programm.

Weitere Informationen zu den einzelnen Camps und über die LernFerien NRW unter: www.lernferien-nrw.de

 

Bildmaterial: 

Kostenfreie Verwendung mit Angabe des Copyrights „dkjs/S. Rausch“ finden Sie unter: https://www.dkjs.de/presse/pressefotos/

Bildunterschrift: Diesen Herbst bieten die LernFerien NRW 340 Jugendlichen einen Perspektivwechsel in insgesamt 20 Camps mit kreativen und abwechslungsreichen Workshops.

Ihr Kontakt für redaktionelle Rückfragen:                                                       

Heike Rosenberger
Programmmitarbeiterin
E-Mail: heike.rosenberger[at]dkjs.de
 

Über die LernFerien NRW

LernFerien NRW ist ein Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und wird gefördert durch das Ministerium für Schule und Bildung Nordrhein-Westfalen. Zweimal im Jahr stärken landesweite Lerncamps das Potenzial von Jugendlichen, die sich dort durch verschiedene Lernmethoden neue Interessen und Zukunftsperspektiven erschließen können.