18.05.2017 · Aktuelles / Sachsen

Jugend in Sachsen mischt mit

Alle Jugendlichen Teilnehmer von Hoch vom Sofa als Gruppenbild

© dkjs

Das Aktionsprogramm Hoch vom Sofa! unterstützt auch in diesem Jahr wieder Jugendprojekte in Sachsen. In einer dreitägigen Jurysitzung wählten 18 Jugendliche die Projekte aus, die nun in die Tat umgesetzt werden. 25 Jugendprojekte erhalten bis zu 1.500 Euro Projektförderung und fachliche Begleitung durch die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung. Die ausgewählten Projekte wurden am 6. und 13. Mai bei den offiziellen Auftaktveranstaltungen in Dresden, Chemnitz, Leipzig und Bautzen präsentiert.

Auch in diesem Jahr mangelt es den sächsischen Jugendlichen nicht an kreativen Ideen, mit denen vor der eigenen Haustür etwas verändert und gestaltet werden kann. In Pulsnitz entsteht eine „Hobbithöhle“ in einem Hügel und damit ein wetterfester Treffpunkt zum Austüfteln neuer Ideen. Unter dem Motto „Runter vom Sofa, raus in die Sonne und rein in den Kulturaustausch“ wird in Crottendorf ein gemeinsames Zeltwochenende mit Jugendlichen mit Migrationshintergrund organisiert. In Brand-Erbisdorf gestaltet eine Jugendgruppe ihren eigenen Garten und kann sich sicher bald auf eine reiche Ernte freuen.

Eine Übersichtskarte aller Projekte ist auf der Website von Hoch vom Sofa! zu finden. Hier bloggen die Jugendlichen regelmäßig über den Stand ihrer Vorhaben.

Hoch vom Sofa! Chancen nutzen, Teilhabe stärken, Verantwortung wagen. ist eine Aktion der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung in Kooperation mit der Liga der freien Wohlfahrtsverbände Sachsen auf der Grundlage des Programms "TeilHABE ist mehr als TeilNAHME" des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz.

Wir verwenden Cookies, um einen guten Webservice zu ermöglichen. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Erfahren Sie mehr

Schließen