28.08.2017 · Aktuelles / Termine

Gemeinsam Mittendrin Gestalten

drei Mädchen schauen in den Himmel

© dkjs/W. Scheible

Seit 2015 sind über eine Million Menschen mit Fluchterfahrung nach Deutschland gekommen. Ungefähr ein Drittel davon sind Kinder und Jugendliche. Sie fragen sich, welche Chancen dieses Land für sie bereithält. Für unsere Gesellschaft stellt sich die Frage, wie politische, kulturelle und soziale Teilhabe gelingen kann. Welche Partizipationsansätze haben sich bei Trägern und in den Kommunen bewährt und wie lassen sich diese an anderer Stelle anwenden?

Das Programm Gemeinsam Mittendrin Gestalten – Geflüchtete Jugendliche stärken geht in seiner Auftaktveranstaltung diesen Fragen nach und zeigt auf, wie geflüchtete Jugendliche mündig werden und sich aktiv beteiligen können. Sinthujan Varatharajah hält eine Keynote zum Thema „Empowerment als Handlungskonzept“ und in der Podiumsdiskussion „Wege zur Partizipation“ treffen Vertreter von Jugendliche ohne Grenzen, Theater X und dem Jugendamt Trier aufeinander.

Informationen auf einen Blick

Was? Auftaktveranstaltung des Programms Gemeinsam Mittendrin Gestalten – Geflüchtete Jugendliche stärken
Wann? Donnerstag, 21. September 2017, 16:30 bis 20:00 Uhr
Wo? Sharehaus Refugio, Lenaustr. 3-4, 12047 Berlin
Für wen? Herzlich eingeladen sind Vertreterinnen und Vertreter der Fachöffentlichkeit aus Selbstorganisationen, kommunaler Verwaltung, Politik und Praxis. Sie können sich noch bis zum 8. September per Mail an GemeinsamMittendrinGestalten@dkjs.de anmelden.

Das vorläufige Programm finden Sie unten.

Gemeinsam Mittendrin Gestalten – Geflüchtete Jugendliche stärken ist ein Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und wird gefördert von der Bertelsmann Stiftung. Ziel ist es, Jugendliche im Alter von 14 bis 27 Jahren als Akteurinnen und Akteure zu stärken – damit sie ihre Potenziale entfalten und ihre Rechte wahrnehmen können. Gemeinsam erproben Pädagoginnen und Pädagogen an drei Standorten mit ihren kommunalen Partnerinnen und Partnern Formen der Beteiligungsförderung und entwickeln diese weiter.

Wir verwenden Cookies, um einen guten Webservice zu ermöglichen. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Erfahren Sie mehr

Schließen