11.09.2017 · Aktuelles / Berlin

Die Al-Farabi Musikakademie zu Gast im Schloss Bellevue

Die Al-Farabi Musikakdemie beim Bürgerfest des Bundespräsidenten

© dkjs/P. Chiussi

Am 9. September lud Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zum Bürgerfest in den Park von Schloss Bellevue in Berlin ein. Mit dabei waren auch die Teilnehmenden der Al-Farabi Musikakademie – nicht nur als Gäste, sondern auch mit eigenen musikalischen Beiträgen auf der Bühne!

Seit dem Frühjahr haben sie kräftig geübt, denn die meisten der Kinder und Jugendlichen sind Anfänger auf ihrem Instrument. Viele von ihnen sind aus ihrer Heimat geflüchtet und zahlreiche Herausforderungen warten hier – eine neue Sprache, eine neue Kultur, eine neue Schule, neue Freunde. Außerdem ein neues Instrument, um auch in der Musik eine neue Heimat zu finden.

Ein ganz besonderes Highlight für alle war die Begrüßung durch Elke Büdenbender, First Lady und Schirmherrin der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS). „Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung konzentriert sich auf das, was junge Menschen mitbringen und können, nicht auf ihre Schwächen. Ich freue mich, als Schirmherrin der Stiftung in Zukunft einen Teil zum Gelingen dieses überzeugenden Ansatzes beizutragen“, betonte sie. 

„In den nächsten Jahren wird die Frage der Diversität und der gesellschaftlichen Inklusion eine der vorrangigsten Fragen überhaupt sein. Und Musik und Kultur öffnet einfach einen anderen Blick und einen anderen Zugang zur Welt“, unterstrich Dr. Heike Kahl, Geschäftsführerin der DKJS.

„Ich habe schon in Syrien Querflöte gespielt. Die Al-Farabi Musikakademie gibt mir die Möglichkeit, auch in Deutschland meine musikalischen Ziele zu verfolgen. Musik ist und wird immer ein Stück Heimat für mich bleiben“, berichtete Querflötenschülerin Eyana nach dem Auftritt.

Mit dabei war auch Felix Krieger, Dirigent, Mitinitiator und einer der beiden künstlerischen Leiter des Programms: „Ich habe in meinem eigenen Leben die Kraft der Musik erfahren. Ich habe die Möglichkeit bekommen, damit ein Leben und eine Karriere aufzubauen – diese Chance möchte ich weitergeben und die Tür anderen Kindern und Jugendlichen öffnen, die sonst keine Möglichkeit hätten, die Welt der klassischen Musik zu erfahren.“

 
Die Al-Farabi Musikakademie der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung ermöglicht Kindern und Jugendlichen mit und ohne Fluchtgeschichte, Teil eines Jugendsinfonieorchesters zu werden. Die Erfahrung, in einer Gruppe zu musizieren und auf der Bühne gemeinsam Erfolg zu haben, stärkt ihr Selbstvertrauen, fördert ihre Potenziale und das soziale Lernen.

Wir verwenden Cookies, um einen guten Webservice zu ermöglichen. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Erfahren Sie mehr

Schließen