Bildquelle: DKJS/F. Grätz

WillkommensKITAs Sachsen

Mit dem Programm WillkommensKITAs stärkt die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) pädagogische Fachkräfte für ihre Arbeit mit Kindern aus geflüchteten Familien. Ab 2018 werden 90 sächsische Kindertageseinrichtungen auf diesem Weg unterstützt – durch eine Einrichtungsbegleitung vor Ort, praxisnahen Austausch im Netzwerk und bedarfsorientierte Fortbildungen. Die ausgewählten Einrichtungen werden jeweils drei Jahre lang begleitet. Im Januar 2018 startet das Programm mit 30 Kitas, 2019 und 2020 können jeweils 30 weitere Kitas teilnehmen und WillkommensKITA werden.

Das Transferprogramm WillkommensKITAs der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung wird gefördert durch die Auridis gGmbH.

Jetzt bewerben!

Alle interessierten Kindertageseinrichtungen Sachsens können sich ab sofort bewerben.

Die Bewerbungsunterlagen stehen hier zum Download bereit.

Die Word-Version erhalten Sie auf Nachfrage gerne direkt von uns. Schreiben Sie dafür eine Mail an ina.zapff[at]dkjs.de.

Bewerbungsschluss ist der 24. November 2017.

Aus allen eingegangenen Bewerbungen werden bis Mitte Dezember 30 Kitas ausgewählt und benachrichtigt. Vertreterinnen und Vertreter der teilnehmenden Kitas treffen sich im Januar 2018 zu einer Einführungsveranstaltung.

Sie benötigen Hilfe beim Ausfüllen der Bewerbungsunterlagen oder haben Fragen zur Bewerbung? Wenden Sie sich gern direkt an uns – auch wenn Sie sich eine Programmteilnahme zu einem späteren Zeitpunkt vorstellen können.
nach oben