03.05.2018 · Aktuelles

Deutscher Kitapreis: Das sind die Preisträger

Am 2. Mai wurde im ehemaligen Berliner Großraumkino Kosmos der Deutsche Kita-Preis verliehen. Der erste Platz in der Kategorie „Kita des Jahres“ ging an das Maintaler Familienzentrum Ludwig-Uhland-Straße. In der Kategorie „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“ durfte sich das Quartiersbildungszentrum Blockdiek aus Bremen auf den ersten Platz freuen. Insgesamt wurden fünf Kitas und fünf lokale Bündnisse für frühe Bildung mit dem Deutschen Kita-Preis ausgezeichnet. Die zehn Preisträger setzten sich in einem mehrmonatigen Auswahlverfahren gegen mehr als 1.400 weitere Bewerber durch. Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey und Schirmherrin der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung Elke Büdenbender überreichten am Abend des 2. Mais die Trophäen an die glücklichen Preisträger. Durch den Abend führten die Schauspielerin Bettina Zimmermann und ihr Lebensgefährte Kai Wiesinger.

Eine Überraschung erlebte die Kindertagesstätte Reidekäfer, denn sie wurde als elfte Einrichtung mit dem Publikumspreis ausgezeichnet. Die Kita aus Halle erhielt 9.054 von insgesamt rund 50.000 abgegebenen Stimmen beim Online-Voting.

Der mit 130.000 Euro dotierte Deutsche Kita-Preis wurde zum ersten Mal vergeben. Ziel der neuen Auszeichnung ist es, gemeinsames Engagement für gute Qualität in Kitas und für Kitas sichtbar zu machen und zur Nachahmung anzuregen. Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung und das Bundesfamilienministerium gratulieren zusammen mit der Heinz und Heide Dürr Stiftung, der Karg-Stiftung und dem Didacta Verband allen Preisträgern recht herzlich!

Weitere Informationen unter www.deutscher-kita-preis.de