Allianz für Bildung

22.02.11 – Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) ist ein Partner der heute vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ins Leben gerufenen Allianz für Bildung.
 

 

Dr. Heike Kahl sagte dazu: „Wir sind sehr gerne Teil der Allianz für Bildung und bringen unsere Expertise als zivilgesellschaftliche Kraft ein, die über Grenzen der Bundesländer hinweg zum Wohl von Kindern und Jugendlichen Veränderungen begleiten und hierfür alle Akteure an einen Tisch bringen kann.“

Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung versteht es als eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, für gute Bildung zu sorgen. Seit 1994 stiftet und moderiert sie Kooperationen zwischen Staat und Zivilgesellschaft im Bildungsbereich.

Ganztagsschulentwicklung:

Mit dem Programm „Ideen für mehr! Ganztägig lernen.“, einer Gemeinschaftsaktion von Bund, Ländern und DKJS, konnten in allen Bundesländern seit 2004 Serviceagenturen eingerichtet werden, die Ganztagsschulen mit Informationen, Beratung sowie Fortbildungs- und Vernetzungsangeboten zur Seite stehen. 2010 erreichten die 16 Serviceagenturen mit ihren Veranstaltungen 3.684 Ganztagsschulen, das Programm wird noch bis zum Jahr 2014 fortgeführt.

 

Bildungslandschaften:

Die DKJS unterstützt den Ansatz „lokaler Bildungsbündnisse“. In mehreren privat und öffentlich finanzierten Programmen (z.B. Lebenswelt Schule, Bildungslandschaften zwischen den Meeren, Lerngeschichten Darmstadt) begleitet sie zurzeit 25 Kommunen bundesweit bei der Ausgestaltung einer lokalen Bildungslandschaft. www.lokale-bildungslandschaften.de

Bildungsarmut:

Die DKJS engagiert sich mit dem Programm Lichtpunkte seit 2007 gegen Kinderarmut. Auch in der neuen Förderphase ab 2011 stärken wir Kinder und Jugendliche, die von Armut betroffen sind. Getragen werden die Projekte von engagierten lokalen Bündnissen. www.lichtpunkte.info

Staat und Stiftung in Kooperation:

Mit „Staat und Stiftungen in Kooperation“ unterstützt die DKJS Allianzen zwischen der öffentlichen Hand und Stiftungen zugunsten eines besseren Bildungssystems in Deutschland. „Staat und Stiftung in Kooperation“ wird gemeinsam getragen von der Robert Bosch Stiftung, der Breuninger Stiftung, der BMW-Stiftung Herbert Quandt, der Körber Stiftung, dem Land Brandenburg, der Stadt Hamburg sowie weiterer Partner aus dem öffentlichen Sektor. www.staat-und-stiftungen.de

Aller Anfang ist Bildung – Spenden bildet:

Mit ihrer Initiative fordert die DKJS seit 2010 alle Bürgerinnen und Bürger des Landes dazu auf, sich für gute Bildung zu engagieren. Viele Unternehmen und Privatpersonen sind mit ihrer Stimme und ihrem Geld bereits Teil der Initiative. www.spendenbildet.de